Chronik:


1892 Gründung des Zimmerstutzenvereins Altstädten

 

                         Erster Schützenmeister des Vereins Josef Seelos.

 

1906 Errichtung der Schießstände in der „Schäfflerischen Brauerei und Gaststätte“       

 

1910 Alle noch lebenden Gründungsmitglieder werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

1918 40 Mitglieder des Vereins nahmen am 1. Weltkrieg teil, 7 mussten ihr Leben lassen.

 

1921  Auf der Generalversammlung 9.Januar 1921 wurde von 29 Mitgliedern beschlossen die Auflage auf 2 Mark fest zu setzen.

 

 

 

1931  Bei der Generalversammlung am 11.Januar 1931 bei 29 anwesenden Mitgliedern

       wird beschlossen bei jeden Verstorbenen Mitglied einen Kranz nieder zu legen.

 

         Fertigstellung der Satzung mit 26§

 

1932  Jubiläumsschießen zum „40 Jährigen“ Gründungsjubiläum.

 

         110 Schützen aus dem gesamten Oberallgäu nehmen teil

 

 

 

1933-1945 Gleichschaltung des Vereins unter dem Hitlerregime und KK-Schießen zur Wehrertüchtigung.Viele Vereinsmitglieder mussten ihm 2. Weltkrieg ihr Leben lassen

 

1954    Wiederbeginn des Zimmerstutzenvereins im „Gasthof Schäffler“ unter der alten                                                Vorstandschaft und Satzung von 1931 und 2 Zimmerstutzen

 

1961    Ausbau des Schießstandes im „Gasthof Schäffler“

 

1962     Zum 70-jährigen Gründungsjubiläum findet in Altstädten das Gauschießen statt.

 

             Zugleich treten zahlreiche Mitglieder aus dem aufgelösten Verein „Burgwaldler“

 

dem Schützenverein Altstädten bei.

 

1963    Fahnenweihe des Schützenvereins!

 

            Hans Seelos beendet seine Tätigkeit als 1. Schützenmeister und wird zum Ehrenschützenmeister                      .           ernannt und Franz Füß zum 1. Schützenmeister gewählt.

 

 

 

1964    Burger Willhelm wird mit einem 15,7 Teiler Bezirksschützenkönig

 

1968    Errichtung der neuen Schießstände in die Kellerräume der ehemaligen Brauerei Schäffler.

 

1970    Der Verein begleitet Hans Seelos auf seinem letzten Gang

 

            Die Mitgliederzahl des Vereins Überschreitet erstmals die Grenze von 100 Mitgliedern.

 

 

 

1972    Anlässlich des 80-jährigen Gründungs-Jubiläum findet das

 

           „Johann Seelos Gedächtnisschießen“ statt.

 

 

 

1974    Der Schützenverein und der Skiclub organisieren zusammen einen Vereinsbiathlon.

 

1976    Burger Michael wird Gaujugendkönig in Hinterstein. Es wird eine Damenkette angeschafft.     

 

1981     Beschluss einer neuen Satzung nach den gesetzlichen  Bestimmungen.

 

 Der Verein nennt sich jetzt „Schützenverein Altstädten von 1892 e.V

 

 

 

1982    Abriss des Landwirtschaftstraktes vom Gasthof Schäffler. Horst und Erika König nehmen den Schützenverein in ihrem Privathaus auf und stellen 4 Schießbahnen zur Verfügung.

 

1989    Anschaffung einer Jugendkönigskette!

 

1990   Offizielle Einweihung der neuen Vereinsräume mit 8 Schießbahnen im

 

           „Haus des Gastes“ Der Verein erwirbt eine elektronische Ringlese-und-Teilermaschiene.

 

 

 

1992    100 Jahre Schützenverein Altstädten! 137 Schützen aus Altstädten, Sonthofen u. Schöllang             beteiligen sich.

 

1993    Der Schützenverein Altstädten gewinnt erstmalig den Pokal der Sonthofer Schützenvereine.

 

1996    Franz Füß legt sein Amt als 1.Schützenmeister nach 33 Jahren nieder und wird zum    Ehrenschützenmeister ernannt. Hermann Füß tritt in seine Fußstapfen.

 

1999    Der Verein schafft einen PC und eine neue Auswertmaschine an

 

2000    Mitbenützung des Leseraums

 

2002    „110 Jahre“ Schützenverein mit einem Preisschießen und Festabend feiert der      

 

             Schützenverein sein Jubiläum 137 Schützen nehmen teil.

 

 

 

2004    Beteiligung des Vereins am großen „Altstädter Dorffest“

 

2008    Angie Buchenberg und Ernst Herz erringen die Königsketten des Gau-Oberallgäu.

 

2010    Die Stadt Sonthofen genehmigt den Umbau des Foyer!

 

2012    Umbau des Foyer.

 

2014    Matthias und Michael Füß werden Gau und Gaujugendkönig!

 

            Hermann Füß beendet seine Tätigkeit als 1. Schützenmeister als sein Nachlolger wird

 

            Ralf Böllmann gewählt.

 

 

 

2016    Der Verein muss Abschied von seinem langjährigen Schützenmeister

 

            Franz Füß nehmen und begleitet ihn auf seinem letzten Gang.

 

 

 

2017    „125 Jahre Schützenverein Altstädten“